Kindergeld: der Grundstein für eine sichere Zukunft

Viele Eltern möchten für ihre Kinder Geld anlegen. Das Ziel: Der Nachwuchs soll ohne finanzielle Sorgen ins Leben starten. Doch bei Führerschein und Studium muss nicht Schluss sein. Mit dem richtigen Konzept legen Eltern den Grundstein, der ihre Kinder später zu Millionären macht. Die Geheimzutat: das Kindergeld.

Auf die richtige Anlage kommt es an

Für das erste und zweite Kind erhalten Eltern jeweils über 200 € Kindergeld monatlich. Unter bestimmten Voraussetzungen, wie zum Beispiel einer Ausbildung oder einem Studium, wird das Kindergeld bis zum 25. Geburtstag bezahlt. Mit der Zeit kommt so eine beachtliche Summe zustande.

Soll dieses Geld angelegt werden, stehen Eltern vor der Qual der Wahl. Sparbuch, Tagesgeld oder doch eine Rentenversicherung? Die Auswahl ist groß – die Unterschiede noch größer. Dabei ist Sicherheit das wichtigste Kriterium bei der Geldanlage. Doch kann damit auch eine gute Rendite erzielt werden? Mit dem Sparbuch sicher nicht – hier wurde in den letzten Jahren ein Zinssatz von durchschnittlich 0,38 % erreicht.* Gegen die Inflation gerechnet, schrumpft so das Vermögen Jahr für Jahr. Doch es gibt clevere Alternativen.

Kein Entweder-oder

Sicherheit oder Renditechancen? Bei uns lautet die Antwort: beides. Mit dem GENERATION private plus nutzen Eltern die Chancen des Kapitalmarktes und können gleichzeitig beruhigt in die Zukunft blicken. Mit unserem Sicherheitsbaustein, dem UWP-Fonds, ist eine Mindestwertentwicklung von 1 % pro Jahr zum Rentenbeginn garantiert.** Somit kann ganz ohne Risiko ein Vermögen angespart werden.

Mit dem Kindergeld zum Millionär

Schauen wir uns Familie Lehmann an. Mit Geburt der kleinen Mia zahlen ihre Eltern monatlich 200 €  in den GENERATION private plus. Jahre vergehen, Mia wird erwachsen und möchte hinters Steuer: Zum 17. Geburtstag entnehmen sie 2.000 € zur Finanzierung des Führerscheins. Zur Volljährigkeit wird der Vertrag dann an Mia übertragen. Da sie studiert und weiterhin Kindergeld erhält, entscheidet sie sich dafür, die monatliche Zahlung beizubehalten – auch nach Abschluss ihres Studiums und Einstieg ins Berufsleben. Es folgt die Traumhochzeit. Dazu entnimmt sie 10.000 € aus dem Vertrag. Zahlt sie nun bis zum Renteneintritt mit 67 Jahren weiter ein, kann sie so ein Gesamtguthaben von über 2 Millionen Euro ansparen.

Berechnungsgrundlage: Mann/Frau, monatlicher Beitrag 200 €, Aufschubzeit 67 Jahre, angenommene Wertentwicklung 6 % p. a., mögliche lebenslange Rente und mögliches Gesamtguthaben nur bei Erfüllung der Voraussetzungen der Versicherungsbedingungen.

In unserer Infokarte haben wir alle wichtigen Fakten und Highlights zusammengestellt. Überzeugen auch Sie sich vom Ansparpotenzial bei Anlage des Kindergeldes!

*Quelle: FVBS FundAnalyzer, Stand: 31.12.2018

**bei Erfüllung der vereinbarten Garantievoraussetzungen