Eine Zukunft für Waisenkinder: Mit unserer Spende ermöglicht ihnen der Furaha Phönix Kinderhaus e. V. eine Schulausbildung.

Neue Perspektiven für Hilfsprojekte

18 gemeinnützige Vereine haben 2018 bei der Spendenaktion „Mach’s Möglich“ von Canada Life gewonnen. Sie erhielten insgesamt 30.000 €. Damit können die Vereine ihre Projekte aus Bereichen wie Kinder- und Jugendarbeit, Tierschutz, Sport oder humanitäres Engagement im Ausland weiter vorantreiben.

An der deutschlandweiten Aktion „Mach’s Möglich“ von Canada Life nahmen 2018 insgesamt 256 gemeinnützige Vereine in den Kategorien Gesundheit und Soziales, Sport, Gesellschaft und Bildung, Tierschutz, Kinder- und Jugendarbeit und humanitäres Engagement im Ausland teil. Auf einer Onlineplattform stellten sich die Vereine mit ihren Projekten vor. Zehn Tage lang konnte jeder täglich eine Stimme für sein Herzensprojekt abgeben.

Markus Drews, Deutschland-Chef von Canada Life, freute sich über die große Teilnehmerzahl. „Ich bin beeindruckt vom Engagement der Vereine. Hier steckt ungeheuer viel ehrenamtliche Arbeit und persönliches Herzblut drin. Jedes einzelne Projekt leistet einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft“, sagt Drews. „Das wird nicht immer gesehen. Ich freue mich sehr, mit unserer Aktion die wichtige Leistung der Vereine und ihrer Mitglieder zeigen und honorieren zu können.“

Am 14. November 2018 standen die 18 Gewinner fest: Die jeweils ersten drei Vereine in den sechs Kategorien erhielten eine Spende für ihr Projekt. Für den ersten Platz einer Kategorie gab es 2.500 €, für den zweiten Platz 1.500 € und für den dritten Platz 1.000 €. Insgesamt spendete Canada Life 30.000 €. Es ist die zweite „Mach’s Möglich“-Aktion von Canada Life: 2018 beteiligten sich bereits 113 Vereine mehr als im Jahr 2017. Mit den Spenden können die Vereine ihre Projekte vorantreiben: Der Stiftung Kinderherz hilft das Geld, um die Forschung an einem biologischen Herzschrittmacher weiter voranzutreiben. Das Projekt Pusztahunde kann Hütten für die Unterbringung von Tieren im Winter anschaffen und der Verein !Respect fördert mit der Spende das Projekt Sozial-Emotionales Lernen in Bewegung an der August-Bebel-Schule in Leipzig.

Die ascent Stiftung, die 1.500 € erhielt, unterstützt Kinder weltweit, hier mit dem Bau eines Brunnens in Gambia.

Zwei Geschäftspartner von Canada Life freuten sich über den Sieg der von ihnen nominierten Vereine: Der Furaha Phönix Kinderhaus e.  V., vorgeschlagen von maxpool, nutzt die Spende, um Straßenkindern und AIDS-Waisen in Afrika eine Schulausbildung zu ermöglichen und ihnen berufliche Perspektiven zu geben. Die von der ascent AG gegründete ascent Stiftung hat mit dem Geld einen Brunnen in Gambia fertiggestellt. Jetzt können 56 Waisenkinder Trinkwasser zapfen und das frische Wasser nutzen, um Gemüse anzubauen. Zuvor war die nächste Wasserstelle zwei Kilometer entfernt gewesen und regelmäßige Mahlzeiten hatte es selten gegeben. Die Kinder waren auf Essensreste aus den umliegenden Dörfern angewiesen gewesen. Die Beispiele zeigen: Die Aktion „Mach‘s Möglich“ bietet Hilfe, die direkt ankommt, wo sie gebraucht wird.

„Mach’s Möglich“ geht 2019 in die dritte Runde. Unterstützen auch Sie die Arbeit von Vereinen und machen Sie sie auf „Mach’s Möglich“ aufmerksam!