Mit der Schwere Krankheiten Vorsorge die Selbstständigkeit schützen

In Deutschland gibt es 4,1 Mio. Selbstständige. Hier steckt ein enormes Vertriebspotenzial, erkrankt doch jedes Jahr fast eine halbe Million Menschen an Krebs. Fast ebenso viele erleiden einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt. Angestellte sind zumindest im Hinblick auf ihr Einkommen ganz gut abgesichert. Bei Selbstständigen und Freiberuflern ist die Existenz schnell bedroht, wenn sie nicht mehr arbeiten können. Nur freiwillige Mitglieder in der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten eine Leistung – und auch nur im Fall einer Erwerbsminderung.

Canada Life bietet Selbstständigen deshalb die Schwere Krankheiten Vorsorge (SKV): Erkrankt Ihr Kunde an einer der 46 versicherten Krankheiten, erhält er eine Einmalzahlung – und das steuerfrei. So kann er seine Existenz sichern und sich ganz auf seine Genesung konzentrieren.

Ein weiterer Vorteil: Die SKV kann flexibel auf das Geschäftsleben Ihrer Kunden angepasst werden. Auch nach Vertragsabschluss lässt sich die Versicherungssumme erhöhen und die Vertragslaufzeit ohne erneute Gesundheitsfragen verlängern. Sprechen Sie Ihre Kunden an!