Mit persönlicher bAV-Unterstützung zum Vertriebserfolg

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) gilt als Königsdisziplin im Versicherungsvertrieb und stellt nicht zuletzt wegen ihrer Komplexität höchste Ansprüche an die Beratung. Bei kleinen und mittelständischen Unternehmen besteht hierbei besonderer Bedarf. Oft fehlt den Entscheidern die Zeit, sich intensiv mit der bAV auseinanderzusetzen und sich im Dschungel der Durchführungswege, steuerlichen Vorteile und aktuellen Rechtslage zurechtzufinden. Schnell wird so viel Potenzial für Mitarbeiterbindung, Motivation und Attraktivität als Arbeitgeber verschenkt. Sie als Berater können hier wertvollen Input leisten, um Ihre Kunden zufriedenzustellen – und wir unterstützen Sie dabei mit unseren regionalen bAV-Spezialisten.

In persönlichen Beratungsgesprächen gehen wir auf die individuelle Situation Ihrer Kunden ein und erarbeiten Lösungen, die genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten sind. Hierzu erstellen wir eine individuell für das Unternehmen passende Konzeptmappe, mit der Sie vor Ort die Beratung des Unternehmers durchführen können. Gerne unterstützen wir Sie aktiv bei den Gesprächen mit Ihren Kunden.


Unser Beratungskonzept geht auf: In der aktuellen Studie „AssCompact AWARD 2018“ zur betrieblichen Altersversorgung bestätigen uns unabhängige Vermittler die beste persönliche Vertriebsunterstützung in den Durchführungswegen Unterstützungskasse und Direktversicherung. In letzterer überzeugen wir ebenfalls mit der besten zentralen Vertriebsunterstützung.


Wir haben bei unseren bAV-Spezialisten nachgefragt: „Was macht persönliche Beratung für Sie aus?“

 

Ralph-Patrick Jochim, Direktionsbeauftragter bAV (Key Account)

Was macht persönliche Beratung für mich aus? Ganz einfach: dauerhaft nah am Kunden und dessen Bedürfnissen zu sein!


Thobias Zollo, Direktionsbeauftragter bAV (Nord)

In der persönlichen Beratung kann ich durch Fragen die Interessen des Gesprächspartners herausfinden und auch an der Körpersprache mögliche unerwünschte Themen erkennen und gegebenenfalls hinterfragen. Außerdem kann ich die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung, speziell mit Canada Life, im persönlichen Gespräch besser hervorheben und erklären. Nur im persönlichen Gespräch kann ich mein Gegenüber mit einbeziehen.


Thomas Mesdag, Direktionsbeauftragter bAV (NRW)

Ich folge dem Leitsatz „Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse“. Für mich bedeutet das, den oft recht anspruchsvollen und komplexen Inhalten ein Gesicht zu geben. Ich habe großen Spaß daran, meinem Gesprächspartner Sachverhalte so einfach und verständlich wie möglich, aber dennoch richtig und vollständig, darzustellen. Das geht am besten persönlich. Die Begeisterung für das Thema ist dabei ein ausschlaggebender Faktor: Augustinus Aurelius hat schon gesagt, „in dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst“. Im Gespräch höre ich zunächst genau hin, wo es weh tut und wo die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden liegen, um mit einem maßgeschneiderten Konzept reagieren zu können.


Dennis Tkotsch, Direktionsbeauftragter bAV (Mitte)

Für mich ist bei der bAV die persönliche Beratung so wichtig, weil ich hier auf verschiedenste Faktoren eingehen kann, die für alle Beteiligten von enormer Bedeutung sind. Gesetze, Verordnungen und persönliche Wünsche kann keine App aufarbeiten und berücksichtigen.


Björn Rehm. Direktionsbeauftragter bAV (Bayern)

„Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!“ Durch interaktiven Austausch mit dem Geschäftspartner erfahre ich, wie er das Thema bAV in seinem Geschäftsumfeld erlebt, lebt und belebt. Hieran kann ich eine individuelle und zielgerichtete Unterstützung anbieten. Das macht für mich eine gute und persönliche Beratung aus.


Ramon Sterk, Direktionsbeauftragter bAV (BaWü)

Für mich setzt sich eine gute, persönliche Vertriebsunterstützung aus mehreren Bausteinen zusammen: Kompetenz, vertrieblicher Fokus, Erreichbarkeit, lösungsorientiertes Denken, hohe Servicebereitschaft und die Fähigkeit, über den Tellerrand hinauszublicken. Als Fundament für diese Bausteine ist Ehrlichkeit aus meiner Sicht unerlässlich – dazu zählt neben einer klaren Aussage zu den Dingen, die wir als Canada Life können und die wir nicht können, auch eine faire und sachliche Auseinandersetzung mit unseren Mitbewerbern.


Sie haben Fragen rund um das Thema bAV oder wünschen Unterstützung für ein Kundengespräch? Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter!